Bericht des Fachbereichs Sport Zur Liste

06/2019 Bezirksfinale Fußball WK II

Die Realschule im Dreiländereck erreicht den 3. Platz beim Fußball-Bezirksfinale in Memmingen!

Nach dem erfolgreichen ersten Platz beim Kreisentscheid in Lindau am 16.10.2018, wo man die Spiele gegen das Valentin-Heider-Gymnasium, das Gymnasium Lindenberg und die Mittelschule Lindau - zur Freude des Torwarts Tom Meßmer alle ohne Gegentreffer - gewann, durfte unser Schul-Fußball-Team der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2003-05) zum Regionalentscheid nach Kempten fahren.

Am 15.05.2019 reisten folglich 15 Jungs und ihr Trainer Hr. Koerner mit durchaus hohen Erwartungen zur nächsten Runde. Bei der Hinfahrt konnte man sich allerdings schon auf eisige Temperaturen einstellen, da man schneebedeckte Bäume und Wiesen passierte. Leider stellte sich das Turnier vor Ort nur als ein Finalspiel heraus, da zwei Mannschaften nicht antreten konnten. Somit musste man die Mittelschule aus Marktoberdorf bezwingen, um sich für das heiß ersehnte Bezirksfinale zu qualifizieren. In der ersten, den Temperaturen auch verschuldeten, etwas verschlafenen Halbzeit (1:3), sorgte lediglich Dario Jovic nach einem schnellen Flügellauf und einer schönen Flanke von Martin Weber für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:1. Nach einer wachrüttelnden Halbzeitansprache vom Mannschaftsbetreuer kam eine siegeshungrige Truppe auf den Platz zurück und spielte sich die ein ums andere hochprozentige Torchance heraus. Jan Stojaniks Pass in die Tiefe nutze schließlich Besmir Jakupi nach rasantem Sololauf und verkürzte eiskalt zum 2:3. Man merkte sofort, dass die Mannschaft nun nachlegen und den Ausgleich erzwingen wollte. So kam Yanick Minge nach einem scharf hereingetretenen Eckball von Dario Jovic frei zum Kopfball und es hieß tatsächlich 3:3. Auch Dank der mittlerweile sicher stehenden Abwehr, welche keine weiteren Torchancen des Gegners zuließ, nahm sich Luis Gierer nach einem Foulspiel entschlossen den Ball und verwandelte den fälligen Freistoß unhaltbar in den Winkel zum 4:3. Somit konnte man sich durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit für die nächste Runde qualifizieren.

Bei komplett anderen Voraussetzungen, brütender Hitze und leider vier Ausfällen (Felix Wolf, Marian Rief, Dario Jovic und Timo Stiefenhofer), ging es nun zum Bezirksfinale nach Memmingen. Bei den zwei ersten Spielen gegen die Anton-Rauch-Realschule aus Wertingen und das Bernhard-Strigel-Gymnasium aus Memmingen konnte sich leider niemand als Torschütze auszeichnen, wenn auch durchaus einige schön herausgespielte Torchancen vorhanden waren. Somit ging es jedoch noch ungeschlagen gegen die Mannschaft aus Augsburg, der Heinrich-von-Butz-Realschule, welche bereits ihre beiden ersten Spiele klar gewann und sich somit bereits vorzeitig als Turniersieger feiern lassen konnte. Mit der nun etwas fehlenden Motivation musste man allerdings auch recht schnell anerkennend feststellen, dass diese Spieler, welche in Kooperation mit dem Bundesligisten FC Augsburg auch vormittags während der Schulzeit die Möglichkeit zum Trainieren haben, spielerisch überlegen waren. Da jedoch die Mannschaft aus Memmingen das andere Spiel gegen Wertingen in letzter Sekunde noch gewann, durften sich die Lindauer Jungs somit über den hervorragenden 3. Platz von ganz Schwaben freuen und als Anerkennung mit einer bronzenen Medaille um den Hals nach Hause fahren.

Gratulation an die gesamte Mannschaft - wir sind stolz auf euch!

Teilnehmer: Meßmer Tom, Gierer Luis, Stojanik Jan, Wolf Felix (alle 10b) Stiefenhofer Timo, Jovic Dario, Minge Yanick, Kocabay Ekrem (alle 9a), Jakupi Besmir, Mura Elias, Rief Marian, Weber Marian (alle 9b), Nattenmiller Calvin (8a), Fritz Jonas, Nawar Cédric, Späth Noah (alle 8b) und Dogan Beran-Kaan (7b)

Zurück